Philips FC8769/01 PowerPro ECO

Ähnlich wie Bosch und Siemens steht Philips seit Jahrzehnten für beste Qualität und innovative Technik bei Haushaltsgeräten. Im Gegensatz zu den beiden anderen genannten Marken handelt es sich hierbei nicht um einen deutschen, sondern einen niederländischen Hersteller. Ursprünglich aus einer kleinen elektronischen Werkstatt erwachsen, bedient Philips heute nahezu alle Bereiche der modernen Haushaltselektronik. Unter anderem auch Staubsauger.

In den letzten beiden Jahrzehnten ging Philips zahlreiche strategische Partnerschaften ein, um den Konzern neu zu strukturieren und Impulse für die Entwicklung neuer Technologien für Haushaltsgeräte zu erhalten. Dies wirkt sich natürlich auch auf dem Bereich der Staubsauger aus, wo in letzter Zeit viele neue Modelle von Philips auf den Markt kamen, unter anderem auch der Philips FC8769/01 PowerPro Eco. Was der Bodenstaubsauger ohne Beutel kann, haben wir in unserem ausführlichen Test herausgefunden. Hier die Ergebnisse:

Ausstattung und Qualität

Wie bei Philips nicht anders zu erwarten, konnte uns die Qualität des Staubsaugers schon beim ersten Hinsehen voll überzeugen. Das Gerät weist ein sehr stabiles Gehäuse auf, dem auch stärkere Stöße nichts ausmachen. Sämtliche Bauteile sind hervorragend verarbeitet und machen einen stabilen sowie langlebigen Eindruck. Von Sparmaßnahmen oder Kostendruck ist an diesem Staubsauger nichts zu bemerken.

Das gilt im Übrigen auch für die Ausstattung. So zeigt sich beispielsweise schon anhand des leichten und ergonomisch geformten Saugrohrs, welch großen Wert der Hersteller auf die Optimierung seiner Geräte legt. Mit diesem Staubsauger kann auch über längere Zeit völlig ermüdungsfrei gearbeitet werden.

Der Philips verfügt über drehbar gelagerte Gummiräder, so dass er auch auf Hartböden sehr leise bewegt werden kann. Gerade bei Parkett können Staubsauger mit harten Plastikrollen laute Geräusche machen und außerdem Kratzspuren hinterlassen – das kann bei diesem Gerät nicht passieren. Mit dem rund sieben Meter langen Netzkabel ergibt sich ein Aktionsradius von ausreichenden zehn Metern, so dass der Anschluss nicht ständig umgesteckt werden muss. Der Hersteller gibt dem Modell eine umschaltbare Standardbürste sowie eine Fugendüse und einen Möbelpinsel mit. Damit ist dieser Staubsauger ausreichend, aber nicht übermäßig ausgestattet.

Leistung und Effizienz

Mit der sehr effizienten Power-Cyclone-Technologie erweist sich der Philips FC8769/01 PowerPro Eco im Test jeder an ihn gestellten Aufgabe gewachsen. Ob große Mengen groben Schmutzes oder der gefürchtete Feinstaub, welcher hier mit Mehl simuliert wurde – sämtliche Testböden wurden schon nach wenigen Durchgängen porentief rein. Somit haben sich die Optimierungsmaßnahmen an der Technik des Staubsaugers gelohnt. Der Hersteller verspricht in der Produktbeschreibung eine ca. 40 Prozent bessere Staubaufnahme als ein herkömmlicher Staubsauger mit oder ohne Beutel.

Die Technologie bewirkt übrigens, dass die eingesaugte Luft von dem darin enthaltenen Staub in nur einem Durchgang befreit wird. Dazu wird die Luft auf eine Geschwindigkeit von bis zu 250 km/h beschleunigt und anschließend nach oben gewirbelt. Dort scheidet sich an speziell geformten Seitenrändern der Staub aus der Luft so effektiv wie möglich ab. Somit ergibt sich eine optimale Reinigungsleistung, die auch bei vollem Behälter nicht nach.

Handhabung

Mit einem Gewicht von nur ca. 5,5 Kilogramm gehört der Philips FC8769/01 PowerPro Eco zu den leichtesten Staubsaugern, die wir getestet haben. Er lässt sich somit auch problemlos auf Treppen und in unterschiedlichen Stockwerken verwenden, ohne dass einem beim Tragen die Arme lang werden.

Besonderen Wert legt der Hersteller darauf, dass das Innere des Staubsaugers so sauber wie möglich bleibt und der Staub effektiv von den meisten Bauteilen getrennt wird. Dazu verfügt der Staubsauger über einen speziellen Schaumfilter, der dafür sorgt, dass sich im Inneren des Gerätes keine schädlichen Bakterien bzw. Keime bilden können. Der Filter kann und sollte in regelmäßigen Abständen ausgewaschen werden, so bleibt der gesamte Staubsauger hygienisch sauber. Das Entleeren des Staubbehälters gelingt mit einem Knopfdruck, so dass man sich hierbei nicht die Hände schmutzig machen muss.

Preis-Leistungsverhältnis und Fazit

Mit dem Philips haben wir einen beutellosen Staubsauger mit modernster Technik, guter Ausstattung und in Top-Qualität getestet. Das effiziente Filtersystem in Verbindung mit der neuartigen Technik zum Abscheiden des Staubes sorgt für höchste Effizienz und macht Staubresten, Bakterien etc. wirkungsvoll den Garaus. Somit eignet sich dieser Staubsauger auch für Allergiker sehr gut, zumal er über ein HEPA-zertifiziertes Filtersystem verfügt. Alles in allem ergibt sich in unserem Test das Bild eines hochwertigen Staubsaugers zum angemessenen Preis, der vollends überzeugen konnte.

  • 1.400 Watt Leistung
  • 2 Liter Fassungsvermögen
  • 10 Meter Aktionsradius

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*