Elektrogrill richtig reinigen

Grillbürste

Ein Elektrogrill ist eigentlich nicht schwer zu reinigen, wenn man sich an einige Tipps und Hinweise hält. Die meisten Elektrogrills verfügen über eine Grillwanne aus Alu oder mit einer Antihaftbeschichtung versehen, was chemische Reiniger ausschließen und auch die Säuberung in der Spülmaschine von der Agenda streichen sollte. Wasser, Spülmittel und ein Schwamm sind die perfekten Helfer und reichen vollkommen aus, um die Verschmutzungen aus der Grillwanne, sowie vom eigentlichen Grillrost zu entfernen.

Die Auswahl entscheidet über den Reinigungsaufwand

Wer sich für den Kauf eines pflegeleichten Elektrogrills entscheidet, wird in der Reinigung keinen hohen Zeitaufwand in Anspruch nehmen müssen. Vor allem sollte man darauf achten, dass unter dem Grillrost eine Pfanne zum Fett auffangen vorhanden ist. Tropft das Fett direkt auf die Heizstäbe, führt dies neben einer schwer entfernbaren Verschmutzung auch zu Rauch und nicht angenehmen Gerüchen während des Grillens. Rückstände lassen sich im erkalteten Zustand der Heizstäbe zwar entfernen, doch kann man diese mühselige Arbeit einsparen, in dem man einen Grill mit Auffangschale wählt. Ein Elektrogrill verfügt über eine Rückwand als Spritzschutz. Es empfiehlt sich, diesen für die Reinigung zu entfernen und so auch in die Ritzen gespritztes Fett sehr einfach abwaschen zu können. Der Elektrogrill ist so konzipiert, dass er für eine Reinigung schnell und problemlos zerlegt und somit hygienisch gesäubert werden kann. Vor allem dem Grillrost sollte hier eine besondere Aufmerksamkeit zuteil werden. Am besten weicht man ihn in heißem Wasser ein, sodass sich Fett und angebrannte Gewürze einfach abwischen lassen.

[alert type=”danger”]Achtung – es gibt durchaus Elektrogrills die für die Spülmaschine geeignet sind. Auf jeden Fall die Gebrauchsanweisung beachten.[/alert]

Eine zeitnahe Reinigung sorgt für den Erhalt der positiven Eigenschaften

Sobald der Elektrogrill abgekühlt ist, sollte man sich der Reinigung widmen. Eingebranntes Fett und Verschmutzungen sind direkt nach dem Gebrauch einfacher zu entfernen, als es zu einem späteren Zeitpunkt der Fall wäre. Keinesfalls sollten Teile des Elektrogrills in der Spülmaschine gesäubert werden. Da Spülmaschinenreiniger über verschiedene chemische Inhaltstoffe verfügen, könnten diese die Oberfläche der Einzelteile angreifen und die Nutzbarkeit des Elektrogrills vermindern. Die einfache Reinigung von Hand ist in kurzer Zeit realisierbar und schafft durch die auseinandernehmbare Eigenschaft des Grills eine Basis, auch stark verschmutzte Ritzen, Verschraubungen und Bauteile zu säubern. Da die Elektrik des Grills nicht mit Wasser in Berührung kommen darf, sollten die Heizstäbe besonders vorsichtig abgewischt und Tropfwasser ins Innere des Grills vermieden werden. Nach einer Reinigung mit Spülmittel empfiehlt sich, mit lauwarmen Wasser nachzuspülen und so für einen sauberen und frei von Spülmittelresten nutzbaren Grill für den nächsten Grillabend mit Freunden zu sorgen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*